Ahlhorner SV

v.li.: Phat Tran, Tord Hullmann, Thimon Ihmels, Ismail Schmidt, Jesko Eiken.
Es fehlen: Leandro Schmidt sowie der Trainer Achim Kuwert-Behrenz.

 

Der Ahlhorner Sportverein weist eine große Tradition in Sachen Faustball auf.
Mit über 20 Jugendmannschaften gehört der ASV zu den großen Vorzeigevereinen in Sachen Nachwuchsarbeit und Talentförderung.
Nicht zuletzt darin liegt das Erfolgsrezept dafür, dass in den letzten Jahrzehnten 88 Deutsche Meistertitel errungen werden konnten.
Außerdem sind bereits viele Nationalspieler/-innen aus den Reihen des Ahlhorner SV gekommen.

Als Nachrücker hat sich das Team für diese DM “auf den letzten Drücker” qualifiziert.
Für die Spieler geht es darum, bei diesem DM-Turnier erste wichtige Erfahrungen zu sammeln und DM-Luft bei einem absoluten Großereignis zu schnuppern.

Der eine oder andere Sieg wären schon ein großer Erfolg!