Güstrower SC 09

von links: Felix Fischer, Neele Bieber, Lotta Geske, Florian Ohloff, Toni Freiknecht, Jeppe Tandelmayer, Lara Thyben, Amelie Hanke, Micha Ohloff.
Es fehlt: Hannah Weidemann

 

Güstrow liegt im Herzen Mecklenburg-Vorpommerns, knapp 50 km südlich von Rostock und der Ostseeküste.

Dort, wo andere Urlaub machen, sind wir Faustballer des Güstrower SC 09 beheimatet, die seit vielen Jahren in ganz Faustballdeutschland unterwegs sind und als nur einer von drei (!) Faustballvereinen unseres Bundeslandes immer wieder auch überregional große Erfolge feiern konnten.
Neben mehreren Deutschen Meistertiteln in verschiedenen Jugendklassen zählen dazu auch fast zwei Jahrzehnte Präsenz in der 1. und 2. Bundesliga bei den Männern und Frauen.
Zudem entstammen mehrere ehemalige Jugend- und Juniorennationalspieler/-innen unserer Jugendabteilung.

Unsere U12-Mannschaft trainiert in ihrem Stamm seit etwa 2 Jahren gemeinsam und nahm als eines der jüngsten Teams bereits im vergangenen Jahr in Biberach an der DM U12 teil.

Als Gastteilnehmer an den Landesmeisterschaften in Schleswig-Holstein, wo wir aufgrund der fehlenden Konkurrenz im eigenen Land starten dürfen, gelang in der Halle der Titelgewinn und in der laufenden Feldsaison der Gewinn der Vizemeisterschaft.

Für die DM in Kellinghusen, was für uns mit nur 2 Stunden Anfahrt quasi vor der Haustür liegt, hat sich das Team vor allem Eines vorgenommen:
Wir wollen uns weiter verbessern und es jedem Gegner schwer machen! Das spielerische Vermögen ist groß und die Mannschaft ist gespickt mit talentierten sowie spielfreudigen Jungen und Mädchen. Die zum Teil noch fehlende körperliche Stärke wurde in den Punktspielen oft mit großem Einsatz und viel Laufarbeit wett gemacht. Gelingt dies auch in Kellinghusen und zeigen wir das, was in uns steckt, dann sind wir in jedem Fall für jeden Gegner unangenehm.

Wir lassen uns gern überraschen, wohin die Reise für uns bei dieser DM geht und freuen uns als “Kleine” sehr auf das Treffen mit den “Großen”!