SV Lok Schleife

vlnr.: Trainerin Manuela Neumann, Emma Hoffmann, Charlotte Wierik, Elisa Jakubik, Adina Wunderlich, Mariella Groth

 

Der SV Lok Schleife e.V. ist ein Mehrspartenverein mit gut 300 Mitgliedern. Nach den Fußballern und den Handballer ist die Abteilung Faustball mit 45 Mitgliedern die drittgrößte Abteilung des Vereins.

Der Faustball hat in Schleife eine große Tradition.
In den siebziger und achtziger Jahren holten vor allem weibliche Nachwuchsmannschaften mehrere DDR- Meistertitel in die Oberlausitz.
Die größten Erfolge von damals waren 2 DDR- Meistertitel der Frauen in den Siebzigern.

Auch nach 1990 spielten unsere Frauen in der 1.Bundesliga Süd eine gute Rolle. Der größte Erfolg war die Bronzemedaille bei der Deutschen Feldmeisterschaft 1998 und die damit verbundene Teilnahme am Europapokal.
Bedingt durch viele Abgänge und dem Wegzug vieler Familien wurde es nach 2000 deutlich ruhiger im Schleifer Faustball. Seit 2007 gelang es in Schleife wieder einen stabilen Faustballnachwuchsbereich ins Leben zu rufen.
Zurzeit sind 3 Schleifer Nachwuchsmannschaften im Spielbetrieb.

Die U12- Mannschaft unserer Abteilung ist sicher eine der jüngsten Mannschaften bei dieser Meisterschaft.

Vier der fünf Mädels spielten in der vergangene Hallensaison noch in der U10, zwei Spielerinnen können aktuell noch in der U10 spielen.

Bei der Deutschen Meisterschaft in diesem Jahr will sich das Team mit gutem Kampfgeist präsentieren und weitere Erfahrungen sammeln, die Platzierung ist dabei nicht von Bedeutung.

 

Groth, Mariella Angriff/ Abwehr Jahrgang 007
Hoffmann, Emma Zuspiel Jahrgang 2008
Wunderlich, Adina Abwehr/ Angriff Jahrgang 2008
Wierik, Charlotte Abwehr Jahrgang 2009
Jakubik, Elisa Abwehr Jahrgang 2009